Blick in die Zukunft

Warum in die Zukunft blicken?

Die Zukunft ist nur eine Folge der Gegenwart – oder?

Nach wie vor gehen wir davon aus, dass die Zukunft eine Folge der Gegenwart ist.
Klar, alles was wir tun, hat nachfolgende Konsequenzen.
Ursache & Wirkung, daran gibt’s nichts zu rütteln.
Aber unsere Gedankenwelt ist eigentlich anders aufgebaut – unser innerer Antrieb
basiert auf unseren Zukunftsvorstellungen. 

Träume & Visionen leiten uns

Deshalb üben Träume & Visionen so eine starke Anziehungskraft auf uns aus.
Den Menschen interessiert nicht, was er hat, sondern was er haben könnte.
Der Reiz liegt nicht im Bestand, nein, das Unerreichte inspiriert uns.
Denn in unserem Kopf bestimmt nicht die Gegenwart über unsere Zukunft,
sondern das, was wir über die Zukunft denken, bestimmt unsere Gegenwart.
Dort setzt die Wirkung die Ursache.
Das ist eine unglaublich starke Kraft.
Im positiven wie negativen Sinne. 

Aus der Zukunft handeln, lohnt sich

Träume, Visionen und das Unerreichte geben uns eine Richtung.
So macht es Sinn, die Gegenwart aus der Zukunft zu betrachten,
also die Realität aus dem Blickwinkel des Möglichen zu sehen.
Mehr noch: Man kann bereits aus dem Angstrebten agieren,
wenn man es einfach als gegeben annimnt.
Wenn man schon da ist, bevor man angekommen ist,
fällt das Hinkommen viel leichter. 

Comments are closed.